Förderprojekt 2019:
Bau eines Mädchenwohnheims für die Sekundarschule in Mulanga, Sambia

DESWOS: Einweihung Sekundarschule auf Schulgelände entstehen auch beide Mädchenwohnheime

Helfen Sie jungen Mädchen durch eine bessere Schulbildung

DESWOS: Einweihung Sekundarschule auf Schulgelände entstehen auch beide Mädchenwohnheime

Um die Bildung junger Mädchen in Sambia steht es immer noch schlecht. Oft nutzen Eltern das wenige Geld zuerst für die Ausbildung ihrer Söhne. Insbesondere an weiterführenden Schulen sind Mädchen in der Minderheit. Schulgeld, Schulkleidung, Fahrtkosten – das sind Ausgaben, die sich arme ländliche Haushalte für ihre Kinder kaum leisten können.

Wenn Mädchen die Pubertät erreicht haben, sind viele Eltern besonders zurückhaltend. Der Schulweg wird als gefährlich eingeschätzt. Sexuelle Belästigung und sexueller Missbrauch sind eine reale Gefahr. Deshalb haben sich viele Eltern in Mulanga schon lange den Bau eines Wohnheims gewünscht. Denn nur mit einer sicheren Unterkunft auf dem Schulgelände haben endlich mehr Mädchen Zugang zu Schulbildung.

Deshalb wurde gemeinsam mit dem befreundeten Verein Brücke der Freundschaft e.V. gerade der Bau eines Mädchenwohnheims auf dem Schulgelände in Mulanga erfolgreich fertiggestellt. Schon jetzt ist klar: jeder Platz ist belegt, die Warteliste ist lang.

DESWOS: Gebäude wurde auf ElternInitiative begonnen und von DESWOS Hilfe zur Sekundarschule fertiggestellt

Was ist konkret geplant

DESWOS: Gebäude wurde auf ElternInitiative begonnen und von DESWOS Hilfe zur Sekundarschule fertiggestellt

Die DESWOS und ihre Partnerorganisation Brücke der Freundschaft e.V. planen den Bau eines zweiten Wohnheims, in dem 44 Mädchen untergebracht werden können. Das Wohnheim mit einer Grundfläche von 200 qm umfasst elf Schlafräume und ein Hauswirtschaftsraum.

Eltern und Lehrer werden, wie beim Bau des ersten Wohnheims, die Steine für die Fundamente, den Sand für die Betonschalungen und für Betonblöcke der Wände liefern. Die Bauausführung wird ein örtliches Unternehmen durchführen, das die Arbeitsleistung der Eltern in die Bauarbeiten integriert.

DESWOS: frühere Unterkünfte der Schülerinnen zur Miete

Was wird benötigt

DESWOS: frühere Unterkünfte der Schülerinnen zur Miete

Um das zweite Mädchenwohnheim errichten zu können, ist ein Investitionsaufkommen von 99.000,- Euro notwendig. Die DESWOS benötigt ein Spendenvolumen von 49.500,- Euro.

Helfen Sie mit! Vielen Dank!

Spielen auch Sie mit bei den Haufe Benefiz-Golfturnieren 2019 und unterstützen Sie den Wohnheimbau in Mulanga mit Ihrer Spende. Sie geben damit jungen Mädchen die Chance auf eine weiterführende Schulbildung und eine reelle Perspektive auf ein besseres Leben! Herzlichen Dank.


DESWOS e.V.
Spendenkonto
IBAN DE87 3705 0198 0006 6022 21
Sparkasse KölnBonn
SWIFT-BIC COLSDE33
Spendenstichwort: Golf baut auf 2019

DESWOS e.V.
Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V.
public@deswos.de
www.deswos.de

Haben Sie noch Fragen?

Ihre Ansprechpartnerin bei der DESWOS Astrid Meinicke beantwortet sie Ihnen gerne unter Telefon +49 (0) 221 57989 37 oder astrid.meinicke@deswos.de

Termine der Haufe Benefiz-Golfturnierserie 2019:

06.04.2019 DESWOS-Cup, Clostermanns Hof

25.05.2019 DOMUS-Cup, Bad Saarow

06.07.2019 Golf-Cup Hamburg, Treudelberg

05.10.2019 Dr. Klein-Cup, Heitlingen

domusDr. Klein
knaufnie wieder bohren ag